SANGAT HEISST GEMEINSCHAFT

• YOGA IM URSPRÜNGLICHEn SINN VON VERBINDUNG •


Das BLISS war von Anfang an als Yoga Zentrum gedacht, nicht als Schule oder Studio oder ähnliches, sondern als Zentrum. Als Ort an dem wir als Sangat zusammen kommen können, uns verbinden können. Ein Raum, in dem es Austausch geben kann, weit über Yogakurse hinaus. In dem Ideen entstehen können, Gespräche stattfinden, Treffen ihren Rahmen bekommen.

Dafür wird das BLISS immer offen sein, also wende dich gern mit deinen Ideen an mich.

 

Regelmässig, ca. drei mal im Jahr, finden hier Kundalini Yoga Lehrer*innen Treffen statt.

Lange Zeit gab es auch eine Sat Nam Rasayan Übungsgruppe, die sich einmal im Monat getroffen hat. Wer dort Initiative zeigen möchte, die Räume stehen zur Verfügung.

Zur Zeit gibt es eine Harmonium Lerngruppe Online über Zoom und in Präsenz jeden Montag von 19 Uhr bis 20.30 Uhr.

Und zur Zeit gibt es auch einmal im Monat ein Sadhana (Morgenyoga) Online über Zoom und in Präsenz. Die aktuellen Termine findest du unter AKTUELLES.

 


"Eine Gemeinschaft wird aus dem Bewusstsein der Einheit geboren (...) Die einzelnen Individuen sind die Ziegelsteine in dem Tempel, denn eine Gemeinschaft besteht aus Individuen. Jede einzelne Person ist ein Eckstein darin. Jede hat den gleichen Wert. Keiner ist wichtiger als der andere. (...) Das größte Wunder können wir kreieren, wenn wir zusammenhalten." - SHIV CHARAN SINGH -